Skip to main content

Was sind die besten Entsafter Rezepte?

Leckere und regenerierende Saftdrinks sind frei von Faserstoffen. Ohne diese Feststoffe verdauen zu müssen, erhält der Körper alle Nährstoffe zur Wiederherstellung der Zellen. Sie fragen sich, was sind die besten Entsafter Rezepte? Welche Früchte Sie zusammen mixen, was zueinanderpasst und welche Wirkung diese Cocktails haben, erfahren Sie hier.

Was sind die besten Entsafter Rezepte – Saft zum Abnehmen

© Rui Vale de Sousa / Fotolia.com

© Rui Vale de Sousa / Fotolia.com

Wenn der Körper nach Nachschub verlangt, entsteht das Hungergefühl. Nach dem Verzehr von Zuckerhaltigem steigt der Blutzuckerspiegel rapide an, um genauso schnell wieder abzufallen.

Der Organismus verlangt erneut einen Nährstoffnachschub. Obstsäfte enthalten aber viel Traubenzucker. Anstatt weniger zu essen, trinken Sie viel Gemüsesaft, um abzunehmen.

Möhren sind reich an Vitamin B, B2, C, D, E, K und Kalzium. Kalorienarmer Sellerie enthält Kalium und Mangan und Rote Beete Phosphor, Jod und Natrium.

Das Rezept zum Abnehmen:

  • Sechs Karotten mit einem Gemüseschwamm reinigen
  • Vierteln Sie eine Ananas
  • ½ Chili
  • ½ Rote Beete
  • ¼ Sellerie
  • ½ Limone

Die Ananas fördert die Verdauung und entgiftet, während Chili eine peppige Geschmacksnote gibt.

Wie gesund frischer Saft wirklich ist, erfahren Sie auch in meinem Ratgeber „Wie gesund ist Saft aus dem Entsafter?

Der Guten-Morgen-macht-Laune-Saft

Kommen Sie am Morgen schlecht in Schwung? Dann geben Sie Ihrem Körper eine Starthilfe durch Mangold (reich an Vitamin A und Eisen), Erdbeeren (Zink, Kupfer), Petersilie (Folsäure, Vitamin K) und Zitrone. Die Lemmonfrucht deckt die Hälfte des Tagesbedarfs an Vitamin C und bindet freie Radikale.

Das Rezept für gute Laune:

  • Einen Apfel waschen und ungeschält lassen
  • Ein Bund Mangold
  • Fünf geputzte Erdbeeren
  • Einen Bund Petersilie
  • Eine geschälte Zitrone

Ein Break am Morgen – Smoothie-Shake

Zusammen mit einem Müsli ist der Smoothie-Shake der Wachmacher am Morgen und gibt Energiereserven für den Tag. Das Müsli regt die Verdauung an, während das Obst Vitaminlieferant ist.

Das Rezept für den Smoothie-Shake:

  • Drei Möhren
  • Einen Apfel
  • Eine halbe Banane
  • Eine Kiwi

Zubereitung

Bis auf die Äpfel das Obst waschen und schälen. Karotten und den Apfel mit einem Entsafter pressen. Kiwi zerschnetzeln, die Bananen in dünne Scheiben schneiden. Mit einem Mixer fein pürieren. Ist zu wenig Flüssigkeit vorhanden, verdünnen Sie mit Wasser. Der herrlich fruchtige Smoothie schmeckt gut zu einem Nuss- oder Getreidemüsli.

Was sind die besten Entsafter Rezepte – Erfrischung im Sommer

Dieser Shake ist schnell zubereitet. Einfach die Stiele vom Obst entfernen und die Früchte in der Mitte teilen. Entsaften Sie die Stücke mitsamt der Schale, um die Vitamine zu erhalten. Mit jedem Entsafter aus meiner Serie Entsafter Test ist dies möglich.

Achten Sie darauf, dass die Birnen reif genug sind, damit sie genügend Saft abgeben. Je nach Geschmack verwenden Sie die säuerlich-aromatische Apfelsorte Alkmene oder den süßlicheren Ambrosia. Verwandeln Sie diesen Saftmix mit Mineralwasser zu einem köstlich erfrischenden Sommergetränk. Servieren Sie die Schorle kalt mit einer Zitronenscheibe als Dekoration.

Das Rezept für die Erfrischung im Sommer:

  • ½ Kilogramm Äpfel
  • ½ Kilogramm Birnen
  • eine Zitronenscheibe als Geschmackspepp oder zur Deko

Tipp: Wenn Sie den Glasrand anfeuchten und in Streuzucker dippen, erhält der Rand eine dekorative Note.

Obstsäfte und chlorophyllhaltige Gemüsesäfte lassen sich bedingt aufbewahren. Die Vitamine oxidieren mit dem Luftsauerstoff und verlieren an Wirkung. Trinken Sie Grünsäfte deshalb sofort. Obstsäfte halten sich in einer gut verschlossenen Flasche im dunklen Kühlschrank bis zu 24 Stunden. Achtung bei Säften mit Äpfeln, Birnen und Trauben: Pilzsporen in der Luft führen zu einer Spontangärung. Der vergällte Essigsaft ist dann ungenießbar.

Grüner Saft macht stark

Dieser kalorienarme Saft ist verträglich für Magen und Verdauung, stärkt den Blutdruck und das Immunsystem.

Das Rezept für den grünen Saft:

  • 250g Spinat
  • Einen Bund Petersilie
  • 2 Stangensellerie
  • Zwei geschälte Orangen
  • Einen ungeschälten Apfel

Damit auch alles rund läuft, lesen Sie am besten noch meinen Artikel „Was ist beim Entsaften mit einem Entsafter zu beachten?


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *