Skip to main content

Efbe-Schott Malina E 2 Entsafter

78,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2019 8:51
Leistung350 Watt
Rezepte enthalten-
Inkl. Reinigungszubehör-

Kompakt mit einer angemessenen Betriebslautstärke und mit 350 Watt Leistung perfekt für die Herstellung von leckeren Säften geeignet, möchte ich den Efbe-Schott Malina E 2 Entsafter für Sie heute genau unter die Lupe nehmen. Wie sich der Entsafter in meinem folgenden Entsafter Test schlagen wird und ob das Preis-Leistungs-Verhältnis passt, erfahren Sie im nachfolgenden Testbericht.

Design und erster Eindruck des Efbe-Schott Malina E 2 EntsafterEfbe-Schott Malina E 2 Entsafter Test

Designtechnisch nicht besonders herausragend, wird bei diesem Modell das Hauptaugenmerk auf die Funktion gesetzt. Der Malina E 2 besteht bis auf den Schließmechanismus und die Reibe im Inneren aus Kunststoff. Mit den Gesamtmaßen von 22 x 22 x 30,5 cm ist der Entsafter sehr kompakt in den Abmessungen und auch für kleine Arbeitsflächen gut geeignet.

Der Entsafter verfügt über keinen Saftbehälter, es besteht aber eine Aussparung am Gehäuse, bzw. ein angepasstes Design, welches ein Abstellen des Glases erleichtert.

An der Seite des Gehäuses befindet sich der Ein- und Ausschalter, welcher den 350 Watt starken Motor des Gerätes über insgesamt eine Leistungsstufe mit 27.000 Umdrehungen pro Minute ansteuert. Der stabile Bügel an der Außenseite zum Verschließen des Gehäusedeckels sowie rutschfeste Füße auf der Unterseite, runden das Modell ab.

Funktionsumfang des Efbe-Schott Malina E 2 Entsafter

Der auf einer Stufe mit insgesamt 350 Watt arbeitende Motor ist ausreichend genug, um auch härtere Früchte und Obststücke zu verarbeiten. Der in Bezug auf die Gesamtgröße des Modells relativ groß wirkende Einfüllschacht, kann mit zuvor klein geschnittenen Obst- und Gemüsestücken bestückt werden. Insgesamt 2 unterschiedlich feine und im Lieferumfang des Efbe-Schott enthaltene Filterstreifen, können innerhalb des Siebes der Zentrifuge platziert werden und erleichtern nach dem Entsaften das Entnehmen des Tresters. So lassen sich als Beispiel bequem Kartoffeln für die Herstellung von Kartoffelklößen entsaften.

Der Efbe-Schott Malina E 2 Entsafter in der Praxis

Aufgrund der etwas gering ausfallenden Wattleistung, empfiehlt es sich mit etwas Gefühl an das Entsaften zu gehen und mit wenig Druck auf die Reibe zu arbeiten. Der Entsafter sollte darüber hinaus vor dem Entsaften eingeschaltet werden. Es kann ansonsten passieren, dass die Zentrifuge durch ein Stück Obst- oder Gemüse festgehalten wird, was die Haltbarkeit des Elektromotors stark beeinträchtigen kann.

Wer diesen Tipp beherzigt und wortwörtlich mit wenig Druck an die Sache geht, erhält sehr zügig leckeren Saft. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase hat man aber den Dreh im Umgang mit dem Malina E 2 raus. Die Filterstreifen erleichtern die Entnahme des Trester enorm, denn die durch die Zentrifugalkraft gepresste Masse lässt sich einfach entnehmen. Die Reinigung erfolgt durch die Filterstreifen ebenfalls sehr unproblematisch, denn es verbleiben nur wenige Fruchtstücke im Inneren des Gerätes.

Fazit

Das günstige Einsteiger-Modell überzeugt mit einer guten Qualität zu einem fairen Preis. Natürlich kann man mit einem teureren Modell durchaus noch eine bessere Saftausbeute erzielen, wem es aber lediglich um ein paar Gläser Saft pro Woche geht, oder um die Herstellung von einer trockenen Kartoffelmasse mit Hilfe der Filterstreifen, ist hier bestens bedient. Man kann hier für den günstigen Preis auf jeden Fall nichts negatives sagen und wer es ausprobieren möchte, kann bei diesem Angebot ohne Bedenken zuschlagen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

"Günstiges, aber gutes Modell für Einsteiger mit praktischen Filterstreifen"

Saftausbeute
(7/10)
Funktionsumfang
(6/10)
Design & Verarbeitung
(7/10)
Bedienug
(7/10)
Preis-Leistungs-Verhältnis
(9/10)


78,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2019 8:51