Skip to main content

ROMMELSBACHER ZP 85/E ZITRUSPRESSE

47,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Oktober 2019 19:08
Leistung85 Watt
Rezepte enthalten-
Inkl. Reinigungszubehör-

Rommelsbacher ZP 85/E Zitruspresse im Test

Im schicken Edelstahl-Design, mit zwei Presskegeln und einem Tropfstopp kommt die Rommelsbacher ZP 85/E Zitruspresse daher. Auch leistungstechnisch hat das Modell einiges unter der Haube, denn 85 Watt sind für eine Saftpresse nicht gerade wenig. Wie in jedem Entsafter Test zuvor, so werde ich auch heute die ZP 85/E Zitruspresse genau in Augenschein nehmen. Wie das Modell in der Praxis abschneidet, erfahren Sie jetzt im Testbericht.

Design und erster Eindruck der Rommelsbacher ZP 85/E ZitruspresseRommelsbacher ZP 85/E Zitruspresse Test

Auf den ersten Blick fällt auf, dass die ZP 85/E Zitruspresse über keinen integrierten Saftbehälter verfügt. Stattdessen wurde bei diesem Modell ein Tropfstopp verbaut, der je nach Bedarf eine gewisse Menge an Saft vorhält.

Die Presse macht darüber hinaus einen hochwertigen Eindruck, vor allem durch das glänzende Edelstahl. Der ebenfalls aus Edelstahl gefertigte Separator (Sieb) lässt die Rommelsbacher Zitruspresse zeitlos modern wirken. Besonders gefällt mir auch die integrierte Kabelaufwicklung, denn wer kennt nicht das Kabelgewirr, meist verursacht durch Küchengeräte.

Auch der Zusammenbau des Modells ist sehr einfach gehalten und erleichtert be Bedarf einen schnellen Einsatz. Zudem sind alle beweglichen Teile spülmaschinenfest.

Produktdetails der Rommelsbacher ZP 85/E Zitruspresse

  • Satte 85 Watt Leistung
  • Zwei Presskegel für große und kleine Früchte
  • Links- und Rechtslauf des Presskegel: Nein
  • Abnehmbarer Saftbehälter: Nein
  • Integrierte Skala zum Ablesen der Saftmenge: Nein
  • Kabelaufwicklung im Sockel
  • Leichte Reinigung (spülmaschinenfest)
  • Staubschutzdeckel

Drückt man zum Beispiel mit einer in der Hand befindlichen Zitrusfrucht leicht auf den Presskegel, so setzt sich dieser augenblicklich in Gang. Eine Drehung des Kegels in beide Richtungen, wie sie bei vielen Modellen der Konkurrenz geboten wird, fehlt hier aber leider. Positiv hingegen ist die Höhe des Saftauslasses. Hier kann man auch ein größeres Gefäß unterstellen und so auch leckere Saftvariationen herstellen.

Die Rommelsbacher ZP 85/E Zitruspresse in der Praxis

Mit einer Verlagerung des Drucks auf die Zitrusfrucht, hat man schnell den Dreh raus und der Saft fließt innerhalb weniger Augenblicke. Positiv ist auch die Lautstärke des Modells, denn diese hält sich trotz der relativ hohen Wattzahl der Zitruspresse in Grenzen. Der hohe Rand um das Sieb herum hat zudem einen großen Vorteil, denn hat man ein paar Früchte mehr zu Auspressen, verhindert der Rand ein Herunterlaufen des Fruchtfleisches. So lassen sich auch größere Mengen Saft ohne zwischenzeitliches Ausleeren des Siebes herstellen. Der Tropfstopp hilft außerdem dabei, dass nichts daneben geht.

Fazit

Mit der Rommelsbacher ZP 85/E Zitruspresse kann man auf sehr einfache Art und Weise einen gesunden und leckeren Saft herstellen. Mich persönlich stört zwar der fehlende Saftbehälter, dank des Tropfstopp lässt sich aber auch so eine kleine Menge an Saft vorproduzieren. Wer einen Saftbehälter nicht zwingend benötigt, der erhält mit der Rommelsbacher ZP 85/E Zitruspresse ein hochwertiges und auch vom Preis-Leistungs-Verhältnis her zu empfehlendes Modell.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

"Hochwertige und im Betrieb extrem leise Zitruspresse mit hoher Saftausbeute"

Saftausbeute
(8/10)
Funktionsumfang
(6/10)
Bedienung
(7/10)
Design & Verarbeitung
(8/10)
Preis-Leistungs-Verhältnis
(9/10)


47,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Oktober 2019 19:08