Skip to main content

Severin CP 3536 Citruspresse

15,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Oktober 2019 15:45
Leistung25 Watt
Rezepte enthalten-
Inkl. Reinigungszubehör-
Saftbehältervolumen0,75 Liter

Die Severin CP 3536 Citruspresse im Test

Ein einfaches Einschalten durch Druck auf den Presskegel, ein großer Saftbehälter mit abnehmbarer Saftschale und zwei verschieden großen Presskegeln sind die wesentlichen Eckpunkte der Severin CP 3536 Citruspresse. Wie in jedem Entsafter Test zuvor, so werde ich auch heute die CP 3536 genau unter die Lupe nehmen. Ob die günstige Markenpresse dabei hält was sie verspricht, erfahren Sie im folgenden Testbericht.

Design und erster Eindruck der Severin CP 3536 Citruspresse im TestSeverin CP 3536 Citruspresse Test

Vom Design her hebt sich das Modell nicht sonderlich von vergleichbaren Modellen der Konkurrenz ab. Hier wird Zweckmäßigkeit mit einem ansprechenden Äußeren kombiniert. Für den günstigen Preis macht die Citruspresse auch von der Verarbeitung her einen guten Eindruck.

Der Zusammenbau des Modells ist darüber hinaus kinderleicht, denn neben dem Saftbehälter setzt man nur noch das Sieb sowie einen der beiden Presskegel auf, und das Modell ist auch schon einsatzbereit.

Auch eine praktische Aufwicklung für das Netzteil befindet sich im Sockel der Severin CP 3536 Citruspresse. Gerade für kleinere Küchen gedacht, lässt sich die Saftpresse durch die integrierte Aufwicklung ordentlich verstauen.

Zum hygienischen Abdecken nach dem Auspressen oder während der Lagerung des Gerätes, befindet sich eine den Presskegel umschließende Abdeckung im Lieferumfang, die auch nicht so leicht verrutscht.

Sowohl größere als auch kleinere Zitrusfrüchte lassen sich mit den beiden ebenfalls im Lieferumfang enthaltenen Presskegeln verarbeiten. Viele andere günstige Modelle bieten hier nur einen Universal-Presskegel, der für manche Fruchtgrößen einfach nicht passend ist und die Saftausbeute negativ beeinflussen kann.

Drückt man leicht auf den Presskegel, setzt sich der Motor der Severin CP 3536 Citruspresse in Gang. Zu Anfang dachte ich mir, 25 Watt Leistung wären zu wenig und würden in der Praxis nicht ausreichen, das Gegenteil ist aber der Fall. Den Presskegel mit der Hand anzuhalten, ohne die gesamte Presse zu zerlegen ist unmöglich, so stark ist der Motor.

Praktisch ist auch der Rechts- und Linkslauf des Presskegels. Entlastet man den Kegel kurz und übt erneuten Druck aus, dreht sich der Motor in die entgegengesetzte Richtung. Hierdurch soll eine hohe Saftausbeute zu Stande kommen und das Fruchtfleisch leichter aus der Zitrusfrucht herausgeschält werden.

Produktdetails der Severin CP 3536 Citruspresse

  • Leistung: 25 W
  • 2 Presskegel für unterschiedlich große Zitrusfrüchte
  • Links- / Rechtslauf des Presskegels
  • Abnehmbarer Saftbehälter (0,75l)
  • Integrierte Skala zum Ablesen der Saftmenge
  • Praktische, automatische Ein-/Ausschaltung durch Druck auf den Presskegel
  • Kabelaufwicklung im Sockel
  • Leichte Reinigung (spülmaschinenfest)
  • Staubschutzdeckel

Die Severin CP 3536 Citruspresse in der Praxis

Ich bevorzuge eigentlich den größeren der beiden Presskegel, da dieser zum Entsaften von Orangen meiner Meinung nach am besten geeignet ist. Ein leichter Druck und das Fruchtfleisch sammelt sich auf dem Sieb des Separators bzw. Siebes.

Wie ich in der Vergangenheit herausgefunden habe, ist die Wahl des passenden Presskegel sehr wichtig. Ist der Kegel zu klein, werden mitunter große Fruchtfleischstücke aus der Frucht gerissen, in denen sich immer noch Saft befindet, was zu einer geringeren Saftausbeute führen kann.

Zum anderen kann ein zu großer Presskegel nicht nur die Schale reißen lassen, sondern den Saft nur unzureichend aus dem Fruchtfleisch pressen. Mit etwas Übung stellt das alles aber in keinster Weise ein Problem dar, denn die Saftausbeute passt. Das Betriebsgeräusch des Modells ist für mein persönliches Empfinden aber nicht sehr leise. Hier habe ich in der Vergangenheit auch schon leisere Modele testen können.

 

Fazit

Mit der Severin CP 3536 Citruspresse steht der Zubereitung eines leckeren, frisch gepressten Saftes nichts mehr im Wege. Die 25 Watt Leistung reichen dabei locker aus, um jede Zitrusfrucht zu entsaften. Auch in Punkto Verarbeitungsqualität kann man nichts negatives sagen, denn hier passt das Preis-Leistungs-Verhältnis definitiv. Jeder, der gelegentlich ein Glas frischgepressten Saft trinken möchte, kann hier bedenkenlos zugreifen.

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

"Günstige Markenpresse mit zwei verschieden großen Presskegeln"

Saftausbeute
(8/10)
Funktionsumfang
(7/10)
Bedienung
(7/10)
Design & Verarbeitung
(7/10)
Preis-Leistungs-Verhältnis
(9/10)


15,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Oktober 2019 15:45